Infoveranstaltungen zum Pilotprojekt „erlebnis-erlangen.de“ am 12. und 14.07.2016

Das City-Management lädt herzlich ein zum Kennenlernen der spannenden und vielseitigen Angebote und Tools des Pilotprojektes „erlebnis-erlangen.de“.
„erlebnis-erlangen.de“ ist eine innovative und nachhaltige Initiative zur Stärkung und Unterstützung aller lokalen Anbieter wie Händler, Handwerker, Dienstleister, Gastronomen, Hoteliers und
Veranstalter.

Info-Veranstaltung mit Einladung zu einem kleinen Frühstück
am 12. oder 14. Juli 2016, 8:00 bis 9:00 Uhr
im „Haus des Handwerks“, Meistersaal
Friedrich-List-Straße 1, 91054 Erlangen
Eingang über dem Parkplatz hinter dem Haus.

Melden Sie sich bitte bis zum 7. Juli 2016 über die Unitcity-Webseite (http://unitcity.de/einladung) an.

Erlanger Innenstadt erhält kostenloses WLAN für Alle

Gemeinsam mit dem eGovernment-Center der Stadt Erlangen, der Initiative Freifunk Franken sowie Händlern und Gastronomen hat das City-Management entlang der Achse Haupt-/Nürnberger Straße
zwischen Martin-Luther- und Rathausplatz ein kostenfreies WLAN-Netz eingerichtet. Das drahtlose lokale Netzwerk (englisch: Wireless Local Area Network) ermöglicht die kostenlose und zeitgleich unbegrenzte Nutzung des Internets, beispielsweise über Smartphones. Das aufwändige Projekt, welches über das Städtebauförderprogramm „Aktive Zentren“ teilfinanziert wird, schafft eine durchgehende Vernetzung zwischen rund 25 ausgewählten Router-Standorten in Einzelhandel, Gastronomie und öffentlichen Gebäuden entlang der Achse.

Quelle: http://www.erlangen.de/desktopdefault.aspx/tabid-1137/3973_read-32730

Informationen der Stadt zu EM-Spielübertragungen im Freien

In drei Wochen startet die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich. Bei der Übertragung von Spielen im Freien – sogenannten Public Viewing-Veranstaltungen – muss neben dem großen öffentlichen Interesse auch das Ruhebedürfnis der Anwohner berücksichtigt werden. Das städtische Ordnungs- und Straßenverkehrsamt hat dafür im Internetzahlreiche Informationen zusammengestellt, unter anderem auch, ab wann eine Übertragung schriftlich bei der Stadtverwaltung angezeigt werden muss.

Info: www.erlangen.de/rathaus/dienstleistungen (Stichwort: Public Viewing).

Stadt Erlangen: Elektronische Vergabe bei EU-weiten Ausschreibungen

Seit dem 18. April dürfen EU-weite Bekanntmachungen von Vergabestellen nur noch elektronisch beim Amt für Veröffentlichungen der Europäischen Union eingereicht werden. Die Bekanntmachungen enthalten dann zwingend eine Internetadresse, unter der sämtliche Vergabeunterlagen abgerufen werden können. Künftig sind bei Baumaßnahmen der Stadt Erlangen die Vergabeunterlagen bei EU-weiten Vergabeverfahren  ausschließlich elektronisch kostenfrei als Download  im Internet unter www.erlangen.de/ausschreibungen zu finden.

In Kürze wird eine freiwillige und kostenlose Registrierungsmöglichkeit für potenzielle Bieter auf der Internetseite der Stadt eingerichtet. Die Registrierung und Kommunikation erfolgt bis dahin über die Submissionsstelle der Stadt (E-Mail: submissionsstelle@stadt.erlangen.de).

Gebote sind wie bisher auf nicht elektronischem  Weg in einem verschlossenen Umschlag bei der städtischen Submissionsstelle einzureichen.

Quelle: Stadt Erlangen

Hydrogenious Technologies GmbH aus Erlangen gewinnt Innovationspreis der deutschen Wirtschaft

Im Rahmen einer Festveranstaltung wurde am 16. April 2016 die Erlanger Hydrogenius Technologies GmbH mit dem Innovationspreis der deutschen Wirtschaft 2016 in der Kategorie „Start-Up-Unternehmen“ ausgezeichnet.

Neben der Innovationshöhe, waren die Vermarktbarkeit, die Wirtschaftlichkeit, das Innovationsmanagement wie auch die Nachhaltigkeit der vorgestellten Konzepte die entscheidenden Kriterien für die Auswahl der Sieger.

In der Kategorie „Start-Up-Unternehmen“ kommt der Sieger aus Erlangen: Die wichtige Ressource Wasserstoff konnte bisher nur sehr schwer und teuer gelagert werden. Hydrogenius Technologies GmbH hat ein innovatives Verfahren zur chemischen Wasserstoffspeicherung entwickelt (Liquid Organic Hydrogen Carrier als Wasserstoffspeicher für die dezentrale Energieversorgung).

Quellen:

Das Erlanger Tagungsbüro ETB – kostenfreier Service aus einer Hand für Tagungs- und Veranstaltungsplaner

Das Erlanger Tagungsbüro (ETB) repräsentiert und vermarktet Erlangen als Standort für Kongresse, Tagungen, Events sowie Incentives. Für alle Kunden, die in Erlangen oder dem Umland eine Veranstaltung planen, ist das ETB wesentlicher und zentraler Ansprechpartner.  „Wir beraten und unterstützen Planer kostenfrei bei der Organisation von Veranstaltungen und vermitteln Kontakte“, berichtet Kathrin Reichel, zuständig für das Tagungs- und Projektmanagement beim ET.

Quelle und Infos:
http://www.erlangen.de/desktopdefault.aspx/tabid-1347/61_read-32482/

Website: http://www.erlangen-tagungen.de