Quarantäne ohne Bescheinigung

Die Stadt Erlangen hat nun erstmals in einem Brief an die IHK-Geschäftsstelle und die Kreishandwerkerschaft die hohe Arbeitsbelastung im Gesundheitsamt Erlangen und das Problem der zeitverzögerten Quarantänebescheinigungen angesprochen. Oberbürgermeister Dr. Florian Janik appelliert in dem Schreiben an die Arbeitgeber, „Eltern auch ohne offizielle Bescheinigung des Gesundheitsamtes größtmögliche Flexibilität bei der Ausgestaltung der Arbeitszeiten“ zu bieten und die Arbeit im Homeoffice oder gar die bezahlte Freistellung zu ermöglichen. Zu den dynamischen Entwicklungen u.a. bei Lohnfortzahlungen und Quarantäneanordnungen können sich Unternehmen auf der Webseite der IHK unter https://www.ihk-nuernberg.de/de/corona-virus/ informieren oder im Corona-Newsletter regelmäßig auf dem Laufenden halten.