Einbahnstraßendrehung Martinsbühler Straße: Gutachter raten ab

Das Amt für Stadtentwicklung und Stadtplanung hat gestern dem Umwelt-, Verkehrs- und Planungsausschuss (UVPA) die Ergebnisse einer Verkehrssimulation vorgestellt, mit der eine Drehung der Einbahnstraßenregelung im Bereich Martinsbühler Straße geprüft wurde. Das Gutachten empfiehlt, eine Änderung der Einbahnstraßenregelung nicht weiterzuverfolgen, da sich der Verkehrsfluss erheblich verschlechtern würde.

Quelle und Infos bei der Stadt Erlangen:
http://www.erlangen.de/desktopdefault.aspx/tabid-1137/1022_read-32455

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.