Frör: 50 Jahre alte Getränkekästen recycelt

Eine Zeitreise scheinen die etwa 3 000 Getränkekisten gemacht zu haben, die vor Kurzem ihren Weg zurück zur Frör Kunststofftechnik GmbH in Erlangen fanden.

Dort waren sie vor 50 Jahren für einen Getränkehersteller aus dem Raum Deggendorf produziert worden und haben seitdem unzählige volle und leere Flaschen transportiert. Stempel auf den Kunststoffkisten verrieten, dass sie damals aus neuem Polyethylen-Kunststoff von dem zu dieser Zeit noch „Firma Werner Frör“ genannten Betrieb hergestellt wurden. Bis vor zehn Jahren waren die Kästen noch im Einsatz und wurden danach zwischengelagert. Nun hat die Firma Frör sie vom Getränkehersteller zurückgekauft, eingemahlen und zu neuen Kästen weiterverarbeitet. Das zeige, dass sich Getränkekästen aus Kunststoff über Jahrzehnte hinweg verwenden lassen und anschließend ohne weiteres Rohmaterial zu neuen, jahrzehntelang stabilen Kästen umgearbeitet werden können, so der Erlanger Kunststoffhersteller, der 2019 zu den Gewinnern des IHK-Gründerpreises Mittelfranken gehörte.