Pension Solutions Group: Berater für betriebliche Vorsorge

Die PS-Pension Solutions GmbH aus Erlangen erwartet für das laufende Geschäftsjahr ein weiteres Wachstum beim Umsatz.

Im Geschäftsjahr 2016/2017 (Stichtag 30. Juni) belief er sich auf 8,7 Mio. Euro, im jetzigen werde er voraussichtlich auf 9,2 Mio. Euro steigen. Die Pension Solutions Group berät Mittelständler und Dax-Konzerne zum Thema betriebliche Altersvorsorge. Die Mitarbeiter der über 800 Firmenkunden haben zusammen Betriebsrentenansprüche von aktuell 3,3 Mrd. Euro. Einen Schub für das Geschäft erwartet sich der Erlanger Vorsorgeberater durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz, das seit Anfang 2018 gilt. Es soll die Verbreitung der betrieblichen Altersversorgung in den Unternehmen und die Akzeptanz unter Mitarbeitern erhöhen.

Die 2001 gegründete Pension Solutions Group will mit ihren Dienstleistungen Informationslücken bei Arbeitgebern und -nehmern schließen und Personalabteilungen entlasten. Zum Angebot gehören betriebliche Alters-, Berufsunfähigkeits- und Gesundheitsvorsorge, Entgeltoptimierung, Zeitwertkonten und Gruppenunfallschutz. Aktuell sind 81 Mitarbeiter in Erlangen, Hamburg, München sowie in Berlin tätig, wo ein neuer Standort geplant ist.

Autor: (ug.)
www.pension-solutions.de
Quelle: Wirtschaft in Mittelfranken 06|2018, https://www.ihk-nuernberg.de/de/IHK-Magazin-WiM/WiM-Archiv/WIM-Daten/2018-06/unternehmen/berater-fuer-betriebliche-vorsorge