Opticom GmbH: Servicequalität im Test

Die Opticom GmbH aus Erlangen hat bei einem aktuellen Festnetztest von Breitbandanbietern und Streaming-Portalen die zugrundeliegenden Technologien geliefert. Das Messverfahren PEVQ-S ermöglichte dabei Analysen der tatsächlich wahrgenommen Qualität von Videodiensten wie Amazon, Netflix oder Youtube.

Ein Ergebnis war beispielsweise, dass Verbraucher im Mobilfunknetz im Gegensatz zum Festnetzanschluss eine niedrigere Videoqualität erhalten. Zudem ergab sich in dem Test der Fachzeitschrift „Connect“ mit 2,1 Mio. Einzelmessungen, dass die Technologie (DSL, Kabel, Glasfaser) und die Geschwindigkeit des Anschlusses nicht allein die Videoqualität bestimmen.

Opticom wurde 1995 aus dem Erlanger Fraunhofer-Institut heraus gegründet. Die Firma entwickelt und forscht an verschiedenen Messverfahren, um die Qualität von Sprachübertragung, Audio und Video zu testen. Die IHK hatte die Vorstände Michael Keyhl und Christian Schmidmer 1999 mit ihrem IHK-Gründerpreis ausgezeichnet.

Quelle: http://www.ihk-nuernberg.de/de/IHK-Magazin-WiM/WiM-Archiv/WIM-Daten/2016-09/unternehmen/servicequalitaet-im-test