Auszeichnung BAYERNS BEST 50

Zum 17. Mal zeichnet das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Medien, Energie und Technologie besonders wachstumsstarke mittelständische Unternehmen aus, die in den letzten Jahren die Zahl ihrer Mitarbeiter und ihren Umsatz überdurchschnittlich steigern konnten. Zusätzlich wird an zwei Unternehmen ein Sonderpreis für überdurchschnittliches Ausbildungsengagement verliehen.

Der Preis hat nicht nur Bedeutung für die ausgezeichneten Unternehmen. Er möchte darüber hinaus unternehmerisches Denken fördern und Mut zur Exitenzgründung machen.

Die Preisträger werden durch eine unabhängige Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft ausgewählt. Sie gewährleistet die neutrale und vertrauliche Bewertung der Unternehmensdaten.

Deshalb haben Unternehmen auch die Möglichkeit, sich initiativ zu bewerben.

Informationen und Bewerbungsbogen herunterladen !

Bewerbungsende: 23. März 2018

Kontakt für Fragen:

Herr Stephan Nowak, Tel. 089/38172-249, eMail: s.nowak@psp.eu
Herr Dr. Christian Eschner, Tel. 089/38172-249, eMail: c.eschner@psp.eu

 

Folgenden Erlanger Unternehmen haben die Auszeichnung BAYERNS BEST 50 in den letzten Jahren (teilweise sogar mehrfach) erhalten:

  • BayernStift gemeinnützige Gesellschaft für Soziale Dienste und Gesundheit mbH
  • defacto call center GmbH
  • Heitec AG
  • method park Software AG
  • PEQLAB Biotechnologie GmbH
  • Tintschl Holding AG
  • WaveLight AG

Verkehrsführungen in der Martinsbühler Straße

Wie bereits in den letzten Monaten angekündigt, steht die Vollsperrung des DB-Unterführungsbauwerkes Martinsbühler Straße bevor. Wie die Deutsche Bahn nun mitgeteilt hat, wird sich der Sperrbeginn aus bautechnischen Gründen verschieben.
Die Sperrung der Martinsbühler Straße zwischen Jahnstraße und Baiersdorfer Straße in beide Richtungen für jeglichen Verkehr erfolgt nun von Mittwoch, 31.08.2016, 6 Uhr bis Montag, 12.09.2016, 4 Uhr.
Umgeleitet wird über die Baiersdorfer- und Bayreuther Straße in beide Richtungen.
Im Sperrzeitraum steht außerdem auch die Münchener Straße zwischen Gerberei und Fuchsengarten für den Pkw-Verkehr als Entlastungsstrecke und zur Erreichbarkeit der Altstadt in beide Fahrtrichtungen zur Verfügung.
Der Rad- und Fußgängerverkehrs wird ebenfalls über die Münchener Straße – Gerberei- Thalermühlstraße umgeleitet.