1. Erlanger jobwalk am 16. Juni 2018

Beim 1. Erlanger jobwalk am Samstag, 16. Juni 2018, verwandelt sich die gesamte Erlanger Fußgängerzone vom Schloßplatz bis zum Rathausplatz in eine große Outdoor-Karrieremesse. Unter dem Motto “bummeln & bewerben” finden potentielle Arbeitnehmer und Arbeitgeber in ungezwungener und unverbindlicher Atmosphäre zueinander.

Der jobwalk ist ein komplett neues Veranstaltungsformat in Erlangen. Die Innenstadt wird für einen Tag zum Schauplatz für eine große Jobmesse, bei der sich Arbeitgeber, vom kleinen Handwerksbetrieb bis zum großen Konzern, aus Stadt und Landkreis Erlangen-Höchstadt, präsentieren können.

Beim jobwalk sind alle Unternehmen gleich. Mit Ständen im Format von drei mal drei Metern erfährt jedes Unternehmen die gleiche Aufmerksamkeit.

Mit dem jobwalk erreichen teilnehmende Firmen viele Tausend Menschen, die an einem normalen Samstag die Innenstadt aufsuchen und dabei die Möglichkeit haben, Unternehmen kennenzulernen, die sie bisher noch nicht kannten.

“Bewegung tut gut – sogar bei der Jobsuche oder Mitarbeitergewinnung. Firmenkontaktmessen an Universitäten, Berufsinformationstage an Schulen, Arbeitsplatzbörsen und vieles mehr erfahren seit Jahren großes Interesse. Diese erfolgreichen Formate erfahren jetzt mit dem jobwalk eine Ergänzung. Nach dem Motto „Die Menschen dort abholen, wo sie sind“ – und Menschen sind nun mal viel in der Stadt unterwegs – geht diese neue Art der Arbeitsplatzbörse in die Innenstadt, auf belebte Plätze. Dieses neue Format steht für kreatives Personalmarketing. Gern habe ich die Schirmherrschaft übernommen und wünsche der Veranstaltung viel Erfolg.”, sagt Oberbürgermeister Dr. Florian Janik.

Also liebe Erlanger Unternehmen: Auf geht’s zum jobwalk! Die Zahl der Stände ist auf 150 begrenzt.
Deshalb schnell einen Stand buchen und den besten Platz sichern!

Veranstalter:

Auszeichnung BAYERNS BEST 50

Zum 17. Mal zeichnet das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Medien, Energie und Technologie besonders wachstumsstarke mittelständische Unternehmen aus, die in den letzten Jahren die Zahl ihrer Mitarbeiter und ihren Umsatz überdurchschnittlich steigern konnten. Zusätzlich wird an zwei Unternehmen ein Sonderpreis für überdurchschnittliches Ausbildungsengagement verliehen.

Der Preis hat nicht nur Bedeutung für die ausgezeichneten Unternehmen. Er möchte darüber hinaus unternehmerisches Denken fördern und Mut zur Exitenzgründung machen.

Die Preisträger werden durch eine unabhängige Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft ausgewählt. Sie gewährleistet die neutrale und vertrauliche Bewertung der Unternehmensdaten.

Deshalb haben Unternehmen auch die Möglichkeit, sich initiativ zu bewerben.

Informationen und Bewerbungsbogen herunterladen !

Bewerbungsende: 23. März 2018

Kontakt für Fragen:

Herr Stephan Nowak, Tel. 089/38172-249, eMail: s.nowak@psp.eu
Herr Dr. Christian Eschner, Tel. 089/38172-249, eMail: c.eschner@psp.eu

 

Folgenden Erlanger Unternehmen haben die Auszeichnung BAYERNS BEST 50 in den letzten Jahren (teilweise sogar mehrfach) erhalten:

  • BayernStift gemeinnützige Gesellschaft für Soziale Dienste und Gesundheit mbH
  • defacto call center GmbH
  • Heitec AG
  • method park Software AG
  • PEQLAB Biotechnologie GmbH
  • Tintschl Holding AG
  • WaveLight AG

Verkehrsführungen in der Martinsbühler Straße

Wie bereits in den letzten Monaten angekündigt, steht die Vollsperrung des DB-Unterführungsbauwerkes Martinsbühler Straße bevor. Wie die Deutsche Bahn nun mitgeteilt hat, wird sich der Sperrbeginn aus bautechnischen Gründen verschieben.
Die Sperrung der Martinsbühler Straße zwischen Jahnstraße und Baiersdorfer Straße in beide Richtungen für jeglichen Verkehr erfolgt nun von Mittwoch, 31.08.2016, 6 Uhr bis Montag, 12.09.2016, 4 Uhr.
Umgeleitet wird über die Baiersdorfer- und Bayreuther Straße in beide Richtungen.
Im Sperrzeitraum steht außerdem auch die Münchener Straße zwischen Gerberei und Fuchsengarten für den Pkw-Verkehr als Entlastungsstrecke und zur Erreichbarkeit der Altstadt in beide Fahrtrichtungen zur Verfügung.
Der Rad- und Fußgängerverkehrs wird ebenfalls über die Münchener Straße – Gerberei- Thalermühlstraße umgeleitet.